Ausdauer für’s Gehirn

0

Und wieder eine Studie die zeigt, wie wichtig Sport für ein gesundes Hirn ist!
Diesmal geht es um Ausdauertraining, das das Gehirnvolumen und die kognitiven Funktionen erhalten hilft. (über die positive Wirkung von Krafttraining haben wir euch schon berichtet).

Immer geht es dabei darum, von seinem Körper auch ein bisschen was zu fordern – nur Dehnen ist leider zuwenig.

Also: auf zum Sport, das neue Jahr ist ohnehin ein guter Startpunkt. Kombiniert Krafteinheiten (nein, dazu braucht es kein Studio, der eigene Körper ist genug, und wie man anfängt findet ihr hier) mit Ausdauereinheiten (auch hier die Info, wie man beginnt) oder Walken und hie und da ein paar Sprints (informiert euch dazu auf unserer Seite) – und genießt das Leben!

Kurz gesagt: lauft für euer Leben, aber nicht zu weit und gemächlich!

Teilen auf: